Hi und willkommen zu meinem 2ten Beitrag zum Projekt Raspberry PI 2

Die letzen Tage habe ich den Raspberry PI 2 zum ersten Mal in Betrieb genommen und ein bisschen ausprobiert.

Was habe ich getan?!? 

Zu aller erst habe ich das Raspbian Image mittels dem Tool: Win32DiskImager auf die SD-Karte geschrieben.

Als nächstes habe ich den USB-Dongle meiner Logitech K400 (eine Wireless Tastatur inkl. Touchpad) in den Raspberry PI 2 gesteckt. Und siehe da, selbst bei einem Start in der Konsole wurde die Tastatur erkannt 🙂 🙂 Das freut das Herz.

Die Verbindung zum Raspberry PI 2 wird mittels dem Programm „Putty“ hergestellt. ( Wie das geht am besten die Suchmaschine eures Vertrauen befragen 🙂 )

Nachdem die Verbindung hergestellt ist kann man den Raspberry Konfigurieren

Um die Konfiguration aufzurufen muss man folgenden Befehl  in der Konsole eingeben:

sudo raspi-config

Jetzt kam ich zur Konfigurationsmaske:

Konfiguration

 

Folgende Konfigurationen habe ich durchgeführt (Vielen Dank auch hier an Peter der mich mit seiner super Dokumentation unterstützt hat):

  1. Update the Configuration tool -> Advanced options -> A0 Update
  2. Expand File System -> Somit wird die ganze SD-Karte genutzt
  3. Change Password -> sollte klar sein 🙂 Standard PW’s sind nunmal nicht sicher
  4. Enable Boot to Desktop… -> ich habe es auf Konsole gelegt, da ich manuell die GUI starten möchte
  5. Internationalisation Options -> Wie ich finde eine der Wichtigsten Einstellungen!
    1. Installierte Sprachen
      1. ich habe die Sprachen English GB & US + German installiert
    2. Zeitzone
      1. Europe -> Berlin
    3. Tastaturlayout
      1. Tastaturlayout Standard 105er + German Layout
  6. Advanced Options
    1. Hostname: ich habe meinen raspi zu F3UR10-RP2 umbenannt
    2. Memory Split: hier weißt man den Grafikspeicher zu -> Ich habe 64MB zugewiesen

Hier die wichtigsten Schritte in Bildern:

Grafikspeicher

Grafikspeichergröße

Timezone

Timezone Zone

Timezone

Timezone Town

Hostname

Hostname

Start Console

Startoption

Als nächstes habe ich die Datenbank der Pakete aktualisiert:

sudo apt-get update

danach habe ich die aktuell vorhandene Installation bei Bedarf geupdated:

sudo apt-get upgrade

Folgende Tools sind zusätzlich installiert:

  • MC – Midnight Commander -> ein super Datei Browser für die Konsolenebene
    • sudo apt-get install mc
  • Lynx -> Text basierter HTML-Viewer
    • sudo apt-get install lynx
  • gpm -> Maus Unterstüztung in der Konsolenebene
    • sudo apt-get install gpm

Ob MC + GPM funktioniert habe ich in einer neuen SSH-Sitzung nach dem restart getestet. Das Ergebnis könnt ihr in folgendem Video sehen:

Auch funktioniert der Text basierte HTML-Viewer wie im folgenden Video zu sehen.

Cya

F3UR10